top of page

Carsten Zaremba - Interim Manager
Finanzen, Controlling & Turnaround Experte

Carsten Zaremba, Interim Manager für Finanzen, Controlling & Turnaround
DDIM-mitglied (Internet Transparent).png

Carsten Zaremba

"Als krisenerfahrener Finanzfachmann mit Gesamtüberblick unterstütze ich produzierende Unternehmen im Mittelstand in komplexen Projektsituationen, insbesondere in Wachstums-, Change-, Turnaround- und Insolvenz-Situationen."

Erfahrener und dynamischer Interim CFO für den Mittelstand
im Bereich Manufacturing und Change Management.

Interim Management wendet sich an Gesellschafter, Aufsichtsräte, Beiräte, Vorstände und Geschäftsführer, die zeitlich befristetes Management in ihrem Unternehmen benötigen. Die Übernahme einer Organschaft ist grundsätzlich möglich. Typische Einsatzgebiete sind z. B.:

Hands-on bedeutet für mich:

 

"Lieber gemeinsam gute Lösungen zu definieren und umzusetzen, anstatt über komplizierte Charts zu lamentieren."

Turnaround Situationen bewältigen

Krisenszenarien können schnell auftreten und müssen nicht selbstgemacht sein. In diesen besonderen Situationen sind Unternehmen kaufmännisch zu stabilisieren und die Insolvenzprävention ist aktiv zu gestalten.

 

Häufig befinden sich das Finanz- und Rechnungswesen und das Controlling in einem desolaten Zustand und sind neu auszurichten. Kaufmännische Transparenz ist kurzfristig zu schaffen, um das Vertrauen von Gesellschaftern und Finanzierern (wieder)zu erlangen. Alle Hebel des Cost-Cutting sind zu aktivieren und das Working Capital ist zu optimieren. Die Einführung einer tragfähigen  Liquiditätsplanung und -kontrolle ist zentral.

Absolute Integrität, Verhandlungsgeschick und die Fähigkeit, zwischen unterschiedlichen Interessenlagen auszugleichen, sind neben Krisenerfahrung und Finanz-Expertise für diese schwierige Aufgabe unabdingbar. Dann gelingt es die Glaubwürdigkeit und die Objektivität des gesamten Prozesses zu erhöhen, die Restrukturierung anzutreiben und Stabilität zu schaffen. 

5 vor 12

ESG-Exzellenz: Nachhaltigkeit als zentraler Wertetreiber

Nachhaltigkeitsberichterstattung im Fokus: CSRD macht es zur Pflicht

Mit dem Einführen der neuen Nachhaltigkeitsberichterstattung, der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) und den darin festgelegten Standards (ESRS), erfährt die Nachhaltigkeitsberichterstattung einen bedeutenden Wandel. Sie wird nicht nur zu einer Empfehlung, sondern zu einer Pflicht, die verbindlich im gleichen Lagebericht wie die klassische finanzielle Berichterstattung festgehalten wird.

Die Bedeutung von Nachhaltigkeit hat heute einen zentralen Stellenwert – angefangen beim Umweltschutz über soziale Verantwortung bis hin zur Förderung guter Unternehmensführung (ESG & CSR). Das Konzept der Environmental Social Governance (ESG), übersetzt als "Umwelt, Soziales und Unternehmensführung", erfordert die Integration dieser Werte in sämtliche Bereiche eines Unternehmens. Es bedeutet, nicht nur die Geschäftsmodelle, sondern die gesamte Firmenkultur konsequent nach ESG-Prinzipien auszurichten. Die heutigen Kunden, unsere Kinder, legen zunehmend Wert auf nachhaltige Entscheidungen.

Um diese Verankerung in der Unternehmenskultur zu etablieren, ist es essentiell, eine Ausrichtung nach ökologischen und sozialen Kriterien nicht als bloßen Kostenverursacher zu betrachten, sondern als einen entscheidenden Werttreiber. Nachhaltigkeits-Maxime sollten als Ansporn dienen, die eigenen Prozesse und Produkte mit einem neuen Bewusstsein zu gestalten.

Als erfahrener Interim Manager stehe ich Ihnen zur Seite, um diesen Wandel aktiv mitzugestalten. Gemeinsam können wir Ihre Organisation erfolgreich auf den Weg zu einer nachhaltigen Zukunft führen.

Sustainable Development Goals (SDGs)

Pflichten zur Krisenfrüherkennung nach StaRUG

Alarmzeichen frühzeitig erkennen und monitoren

Mit dem Inkrafttreten des neuen Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetzes (StaRUG) zum 1. Januar 2021 setzt der deutsche Gesetzgeber einen rechtlichen Rahmen, um Restrukturierungen künftig früher einleiten und effizienter umsetzen zu können. Die Geschäftsleitung soll in der Lage sein, bestanndsgefährdende Risiken rechtzeitig zu erkennen. Gleichzeitig wurde die Haftung der Unternehmensleitung verschärft, wenn Krisen erkennbar werden. Ab dem Eintritt der drohenden Zahlungsunfähigkeit (keine positive Zahlungsfähigkeitsprognose über 24 Monate) besteht die nun gesetzliche normierte Pflicht zur Sanierung. Wird diese Pflicht verletzt, kann die Unternehmensleitung persönlich haften. 

Kern des erforderlichen Frühwarnsystems bildet eine mittelfristige, integrierte Unternehmensplanung (GuV, Bilanz, Cashflow), welche optimal an die unternehmensspezifischen Anforderungen angepasst werden muss.

Italienisches Gesetzbuch

Meine Referenzen

Wir haben Herrn Carsten Zaremba in einer schwierigen und herausfordernden Situation als CFO kennengelernt ...

Als Interim Manager übernahm Herr Carsten Zaremba die operativen Geschäftsführung eines insolventen Unternehmens ...

Anfangs als CFO, und später als CEO, führte Herr Carsten Zaremba unser europäisches Technologie- und Know-how-Center ...

Starke Partnerschaft im Change

Um die eigenen Stärken als Interim Manager besonders in herausfordernden Projekten mit erweiterten Know-how und abgestimmten Teams zu ergänzen, arbeite ich eng mit der etablierten und anerkannten Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner zusammen.

Seit über 30 Jahren unterstützt Dr. Kraus & Partner als etablierte und anerkannte Unternehmensberatung (mit mehr als 120 Beratern) namhafte Unternehmen im Wandel und der Sanierung in Veränderungssituationen. Dabei begleiten wir gemeinsam als Change Berater sowohl in der Analyse, als auch als Change Begleiter in der Umsetzung. 

Logo_KP_ChangeBerater.jpg

K&P Auszeichnungen

TOP_2022.jpg
ETHIIC_seit2012.jpg
brand_eins_siegel_2023_edited.jpg

Häufig gestellte Fragen rund um das Interim Management

Immer wieder erreichen mich Fragen rund um das Interim Management und daher habe ich eine Auswahl an Fragen und Antworten zusammengetragen.

 

Was ist ein Interim Manager und wann ist der Einsatz sinnvoll? Was bringt ein Interim Manager mit und was sind Vorteile und Nutzen? Interim Management - Teurer Spaß oder jeden Cent wert? Wie unterscheiden sich Interim Manger und Berater?

Interim Manager FAQ
bottom of page